Von Rangiroa nach Fakarava

Nach 16 abwechslungsreichen Tagen in Rangiroa verlassen wir heute die Lagune durch den Tiputa Pass. Ziel Fakarava.

130 Seemeilen entfernt, gesegelt sind wir dann schlussendlich 160. Bei dem Atoll Kaukura mußten wir nachts zweimal wenden, da wir ansonsten zu nahe ans Riff gekommen wären. Nordostwind war angesagt, geworden ist es dann Ostnordost.

Nordpass Fakarava

Vor Rotoava lagen knapp 30 Yachten vor Anker. Mit ein Grund dürfte auch sein, neben den EInkaufsmöglichkeiten, dass es hier brauchbares Vini 4G und einen Wlan Anbieter, Varua Net, gibt. Wir probierten die mittlere Geschwindigkeit des neuen Anbieters aus, angeblich bis zu 3 MB/sec Download, es wurden leider nie mehr als 350 Kb pro Sekunden daraus. 24 Stunden kosten happige 17€. Vini 4G ist da um einiges schneller. Einen Versuch war es aber wert. Auf dem Nachbaratoll Toau gibt es diesen Anbieter ebenfalls, sowie hier bei Hirifa, beim Südpass und bei Pakokota.

 698 total views,  1 views today