Mitsegeln - komm an Bord

Südseeträume auf der SY SAGITTA erleben

Mitsegeln in Französisch Polynesien, Gesellschaftsinseln ab Dezember 2018

Tuamotus, Gambier, Marquesas ab Ende Jänner 2019

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Genug von überfüllten Stränden? Keine Lust auf Cluburlaub? Keine Pauschaltouristen? Gratuliere, dann seid Ihr bei uns genau richtig!

Wir bieten Euch individuelles Reisen abseits von Hotelburgen und nahe am Puls der Einheimischen.

Das alles zugeschnitten auf Eure ganz persönlichen Interessen.

Die Variante "Faulenzen"

Baden, Schnorcheln, Faulenzen, eventuell vorhandene Segelkenntnisse erweitern und aktiv die Inseln entdecken.

Segeln in kurzen Etappen, daher auch für Anfänger sehr gut geeignet.

Ein bestimmt unvergessliches Erlebnis. Auf Sagitta könnt  Ihr abschalten, auftanken und den Alltag vergessen.

Also, worauf noch warten? Kommt an Bord!

Mitsegelmöglichkeiten in den Societies:

Weihnachtstörn 2018

23.12.2018 - 06.01.2019 Huahine -Tahaa - Raiatea - Bora Bora

Mitsegeln ab 2019 - Tuamotus, Gambier, Marquesas

Wir starten Ende Januar von Tahiti zu den Tuamotus. Die Inseln werden je nach Wind angesteuert. Auf jeden Fall wird es eine Insel mit Flughafen sein, von der Air Tahiti wieder zurück nach Tahiti fliegt. Flexibilität (was die Destinationen betrifft) ist Voraussetzung für diese Törns. Durch die Tuamotus Inselwelt werden wir uns dem Gambier Archipel annähern. Dort wird es wieder Törns mit fixem Datum geben bevor es dann zu den Marquesas Inseln hoch geht. Wir sind gerade dabei die Details zu dieser Tour auszuarbeiten. Am Besten Ihr nehmt via Email mit uns Kontakt auf.

In den Tuamotus

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


Der Kostenanteil beträgt 990 € pro Person und Woche bei 2 Personen in einer Doppelkabine. Einzelpersonen gegen Aufpreis auf Anfrage.
Dies ist das "Basispaket", exklusive Bordkasse,Verpflegung und Endreinigung.
Das bedeutet gemeinsamer Einkauf, gemeinsames Kochen, Abwaschen etc.

Das "Basispaket" pro Person beinhaltet:

1 Schlafplatz in der achterlichen Doppelkabine

1 Satz Bettwäsche

Beibootmitbenutzung ohne Treibstoff

Kayakbenutzung

Benutzung der Schnorchelausrüstung

 

Dazu kommt dann die Bordkasse, diese wird auf alle Gäste umgelegt.

Über die Bordkasse wird Nachstehendes abgerechnet:

- Motorstunde Yacht 6 €
- Dinghybenzin nach Verbrauch
- Endreinigung einmalig 60 €
- Kochgaspauschale 1 € pro Tag
- Brauchwasserpauschale 10 € pro Woche

- Evtl. anfallenden Bojen oder Liegegebühren
Die Höhe der Bordkassenkosten ist teilweise verbrauchsabhängig und daher etwas variabel.

Die Kosten der gemeinsam eingekauften Lebensmittel werden auf alle Mitsegler (Gäste und Crew, ausgenommen dem Skipper) umgelegt. Goodies wie Alkohol, Chips, Säfte, Schokolade etc. gehen auf eigene Kosten des jeweiligen Konsumenten.

Ihr könnt aber auch zu einem Aufpreis von 240 € pro Person und Woche das Paket "inklusive Bordkasse und Halbpension" buchen. Das heißt inkl. Lebensmittel und Verpflegung mit Service (täglich eine Hauptmahlzeit und Frühstück von uns zubereitet, Trinkwasser, Kaffee, Tee). Dies ist dann ebenso wie Bettwäsche, Endreinigung, Gas und Treibstoffe im Kostenbeitrag bereits enthalten. Kein Einkaufen, kein Kochen, kein Abwasch, keine Zusatzkosten mehr an Bord, keine Detailabrechnung, NUR URLAUB!

Die Airline "French Bee" fliegt von Paris via San Francisco nach Papeete-Tahiti und retour schon um etwa 1200 €.

Zielflughafen ist Tahiti. Inlandsflüge bietet Air Tahiti von Tahiti nach Bora Bora bzw. Huahine an.

Der Törn startet in Absprache mit uns entweder in Huahine oder in Bora Bora. Der Oktobertörn startet ausnahmsweise in Tahiti.

Dazwischen liegen noch die Inseln Raiatea und Tahaa auf unserem Weg. Ein sehr abwechslungsreicher, 14-tägiger Oneway-Törn.

Die Unterbringung erfolgt in den großen Doppelkabinen achtern (im Heck von Sagitta). Es steht ein eigenes WC/Bad für die Achterkabinen zur Verfügung.

Törn Huahine bis Bora Bora

Durch unsere mehrjährige Reviererfahrung kommt Ihr direkt an die schönsten und interessantesten Plätze. Ihr habt die Chance mit Haien und Stachelrochen zu schnorcheln. Begegnungen mit Delfinen, Mantas und sogar mit Walen sind je nach
Jahreszeit möglich. Auf Wunsch können wir manchmal auch noch die Termine Euren Bedürfnissen anpassen.

Fragen kostet nichts;-)

Wir legen Wert auf lokale Produkte, eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und nehmen natürlich Rücksicht auf evtl. Lebensmittelallergien. Vegetarierer und Veganer sind auch kein Problem für unsere Küche.

Blue Marlin auf Kartoffel - Gemüse Bett

Die bordeigene Schnorchelausrüstung (für 2 Gäste) steht ebenso wie unser Kayak und die Hängematte zur freien Verfügung. Akkus für Handy und Kamera können an Bord natürlich auch geladen werden.

Anreise, Transferkosten von und zum Schiff sind im Preis nicht enthalten.


Wie läuft ein Törn an Bord von Sagitta ab?

Sobald Ihr an Bord seid, könnt Ihr die Beine hochlegen und bekommt von uns einen Begrüßungsdrink serviert. Nachdem gemeinsamen Einkauf, je nach Paket, gibt es in weiterer Folge vor dem Auslaufen eine Sicherheitseinweisung. Irgendwann heißt es dann Anker auf und ablegen. Nachdem wir den Riffpass hinter uns gelassen haben werden die Segel gesetzt, die Maschine gestoppt und Sagitta nimmt den Rhythmus der See auf. Wer möchte, kann gerne mithelfen, einmal das Ruder übernehmen, Schoten dicht holen oder einfach nur dem Spiel der Wellen zusehen. Außerhalb des Riffs werden wir auch die Schleppangel auswerfen, wenn wir Glück haben, könnten dann Thunfisch oder Mahi Mahi unseren Speiseplan bereichern.

Blick von Raiatea nach Bora Bora

Nach einigen Seemeilen und Passieren einer weiteren Riffpassage werden wir vor Anker gehen, das Beiboot zu Wasser lassen und damit an Land fahren oder unternehmen eine Schnorcheltour zum Korallenriff. Für die ganz Mutigen bietet sich ein Driftschnorchelgang in der Laguneneinfahrt an.

Am Abend, im Cockpit von Sagitta sitzend, werden wir dann den Sternhimmel genießen und den Tag Revue passieren lassen.

Neuer Tag - neue Etappe, oder weil es so schön hier ist, noch einen Tag anschließen. Auf Kokospalmen klettern, Strandspaziergänge, Muscheln sammeln, Schnorcheln, Reitausflüge, Wandertouren, abhängen in der bordeigenen Hängematte, vieles ist möglich.

Eine auf jeden Fall bestimmt unvergessliche Zeit, die Euch noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Wir freuen uns auf Euch, Lambrini, Erwin und ganz bestimmt auch Othello, unser kleiner Bordhund

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.