Mitsegeln - komm an Bord

Südseeträume auf der SY SAGITTA erleben

Mitsegeln in Französisch Polynesien, in den großteils noch unberührten Atollen der Tuamotus und ab Juni 2019 in der geschichtsträchtigen Inselwelt der Marquesas

Der Tuamotu-Archipel ist eine zu Französisch-Polynesien gehörende Inselgruppe im Südpazifik, östlich der Gesellschaftsinseln. Diese Weltgrößte Gruppe von Korallenatollen umfasst 78 Atolle unterschiedlicher Größe mit unzähligen Einzelinseln (Motu). 45 Atolle sind von insgesamt etwa 18.000 Menschen bewohnt, die meisten polynesischen Ursprungs. Die unter anderem einzigartige Unterwasserwelt vieler Atolle macht diese Region auch zu einem beliebten Tauchrevier. Segler, die Ruhe, Einsamkeit sowie außergewöhnlich freundliche Einheimische erleben möchten, sind oftmals die einzigen Gäste dieser Atolle.

Bei uns an Bord genießt Ihr die traumhafte Farbvielfalt der Lagune, segelt bei wenig Welle innerhalb des Atolls, erlebt mit uns Grillen an einsamen Stränden, spannt unsere Hängematte zwischen 2 Palmen, sammelt Muscheln in endlosen Strandspaziergängen, oftmals werden Kokosnusskrabben die einzigen Beobachter sein. 
Ihr könnt auf Entdeckungstour mit unserem Kayak gehen, schnorcheln direkt vom Schiff weg oder den einen oder anderen Tauchgang bei einer ortsansässigen Tauchbasis buchen.

*

Die Marquesas sind die Gipfel einer aus der Tiefsee aufragenden Gebirgskette vulkanischen Ursprungs. Ähnlich wie Hawaii sind sie aus Hot-Spots der pazifischen Platte entstanden. Die Gesteine der Insel Fatu Hiva im äußersten Südosten haben ein Alter von etwas mehr als einer Million Jahren.

Ein umgebendes Saumriff fehlt, die meisten Inseln sind jedoch von kleinen Nebeninseln oder Rifffelsen umgeben. Die höchste Erhebung ist der Mont Oave mit 1.232 Metern auf Ua Pou, zweithöchste der Mont Tekao auf der Insel Nuku Hiva mit 1.224 Metern.

Das Innere der großen Inseln ist überwiegend gebirgig, stark zerklüftet mit tief eingeschnittenen Tälern, deren Flüsse sich manchmal mit spektakulären Wasserfällen ins Meer ergießen. Die einzigen ebenen Flächen liegen an den Mündungen der Täler und waren in der Inselgeschichte meist besiedelt und/oder landwirtschaftlich genutzt. In den Buchten sind gelegentlich kleine Strände aus schwarzem Sand, Kies oder Rollkieseln entstanden. Die Süd- und Ostseite der Inseln ist in Luv mit üppiger tropischer Vegetation nahezu undurchdringlich bedeckt, der Regenwald reicht bis in die höchsten Gipfel.

*In jedem Fall wartet ein ganz besonderer Urlaub auf Euch*

Ein bestimmt unvergessliches Erlebnis. Auf Sagitta könnt  Ihr abschalten, auftanken und den Alltag vergessen.

Also, worauf noch warten? Kommt an Bord!

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Mitsegeln in den Tuamotus

13.04.2019 bis 20.04.2019

Südseeinsel  Makemo - inkl. Halbpension und Bordkasse

Wir nehmen eigentlich immer 2 Gäste mit auf Törn (max. 4 bei Familie und Freunden). Aber auch Einzelgäste sind gerne eingeladen mit uns zu segeln, der Kostenanteil ist dann etwas höher. Einfach mal anfragen.

Dadurch ist viel Bewegungsfreiheit auf unserer 46 Fuß Yacht, die 8 Personen Platz bieten würde. Segelkenntnisse sind keine erforderlich, Teamgeist ist allerdings erwünscht. Natürlich profitiert Ihr von unseren Erfahrungen vor Ort und könnt Eure kostbare Zeit dadurch noch besser genießen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Makemo ist das viert größte Atoll des Tuamotu-Archipel. Es ist 70 km lang, zwischen 7 und 17 km breit. Bei uns an Bord genießt Ihr die traumhafte Farbenvielfalt der Lagune, segelt bei wenig Welle innerhalb des Atolls,erlebt mit uns Grillen an einsamen Stränden, spannt unsere Hängematte zwischen 2 Palmen,sammelt Muscheln in endlosen Strandspaziergängen,oftmals werden Kokosnusskrabben die einzigen Zuschauer sein.

Ihr könnt auf Entdeckungstour mit unserem Kayak gehen, schnorcheln direkt vom Schiff weg, oder einfach nur in der Hängematte den Gedanken nachhängen. In jedem Fall wartet ein ganz besonderer Urlaub auf Euch, nicht nur für Wasserratten.

Kostenanteil: 1350 € pro Person und Törndauer, inkl. Bordkasse und Halbpension

*

21.04.2019 - 28.04.2019

Makemo nach Hao

Wir starten mit Euch im Tuamotus Atoll Makemo und segeln mit Euch nach Hao. Eine Nachtfahrt ist auf diesen 170 Seemeilen auch dabei. In Makemo werden wir gemeinsam für diesen Törn Einkaufen und zuvor auch noch etwas die Lagune erkunden.  An Bord teilen wir uns dann die Arbeiten wie Kochen, Abwaschen und Wache gehen. Es besteht auch die Möglichkeit diesen Törn zu verlängern.

Sonderpreis für diesen Törn: 900 € pro Person und Törndauer, inkl. Bordkasse, ohne Verpflegung

*

Mitsegeln zu und in den Marquesas

19.05.2019 - 09.06.2019

Von Hao in den Tuamotus nach Fatu Hiva in den Marquesas

Wir starten mit Euch im Tuamotus Atoll Hao wo wir den Einkauf gemeinsam erledigen. Zum Schnorcheln und Baden bleibt bestimmt auch noch genug Zeit. Danach segeln wir 17 Seemeilen weiter nach Amanu. In einem etwa 4-tägigen Hochseetörn geht es dann zu den Marquesas - Fatu Hiva.

Ein toller Mix, von den flachen Atollen der Tuamotus zu den gebirgigen und geschichtsträchtigen Marquesas Inseln. An Bord teilen wir uns dann die Arbeiten wie Kochen, Abwaschen und Wache gehen. Es besteht ebenfalls noch die Möglichkeit diesen Törn zu verlängern.

Sonderpreis für diesen Törn: 2700 € pro Person und Törndauer, inkl. Bordkasse, ohne Verpflegung

*

11.06.2019 - 25.06.2019

Von Fatu Hiva nach Hiva Oa in den Marquesas

Wir starten mit Euch auf Fatu Hiva. Ihr kommt dort mit der Fähre von Hiva Oa an. Wir helfen Euch natürlich auch bei der Vorbereitung der Reise. Die Bay of Virgins in Fatu Hiva ist der schönste Ankerplatz der Welt. Die Nachbarinsel Tahuata wird ebenso erkundet wie dann zum Abschluss Hiva Oa. Auf dieser Reise werden wir uns unter anderem gemeinsam um den Einkauf und das Kochen kümmern, ebenso wird der Abwasch in Teamarbeit erledigt. 

Auch dieser Törn kann verlängert werden

Kostenanteil für diesen Törn: 2200 € pro Person und Törndauer, inkl. Bordkasse, ohne Verpflegung

*

27.06.2019 - 11.07.2019

Von Hiva Oa nach Ua Pou und Nuku Hiva

Wir starten mit Euch auf Hiva Oa und werden auch noch die Inseln Ua Pou und Nuku Hiva ansteuern. Wandern wird ebenso auf dem Programm stehen wie baden und schnorcheln. Ihr werdet auch die Gelegenheit haben, Euch näher mit der Kultur der Einheimischen auseinander zu setzen. 
Auf dieser Reise werden wir uns unter anderem gemeinsam um den Einkauf und das Kochen kümmern, ebenso wird der Abwasch in Teamarbeit erledigt. Es besteht auch hier die Möglichkeit diesen Törn zu verlängern.

Kostenanteil für diesen Törn: 2200 € pro Person und Törndauer, inkl. Bordkasse, ohne Verpflegung

*

25.07.2019 - 08.08.2019 und 11.08.2019 - bis 25.08.2019

Wir starten mit Euch auf Nuku Hiva und werden auch die Insel Ua Pou ansteuern. 
Danach geht es wieder zurück nach Nuku Hiva. Die Distanz zwischen diesen beiden Inseln beträgt nur 25 Seemeilen. Segeln, Wanderungen zu den Kultstätten der Marquesianer, baden, schnorcheln, all dies könnt Ihr in diesem vielseitigen Revier erleben. Die Freundlichkeit der Einwohner wird auch Euch in den Bann ziehen. Auf dieser Reise werden wir uns unter anderem gemeinsam um den Einkauf und das Kochen kümmern, ebenso wird der Abwasch in Teamarbeit erledigt.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.


 

Wir legen Wert auf lokale Produkte, eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung und nehmen natürlich Rücksicht auf evtl. Lebensmittelallergien. Vegetarierer und Veganer sind auch kein Problem für unsere Küche.

Blue Marlin mit Kartoffel - Gemüse im Rohr

Die bordeigene Hängematte steht Euch zur freien Verfügung. Akkus für Handy und Kamera können an Bord geladen werden.

Anreise, Transferkosten von und zum Schiff sowie Verpflegung sind im Preis nicht enthalten, ebenso evtl. anfallende Bojen oder Marina Gebühren.

Alle Törnziele sind natürlich wie immer vom Wetter abhängig.


Wie läuft ein Törn an Bord von Sagitta ab (auf Basis Halbpension, nicht die Sonderpreis Törns)?

Check in: 14 -18 Uhr, check out: bis 11 Uhr

Sobald Ihr an Bord seid, könnt Ihr die Beine hochlegen und bekommt von uns einen Begrüßungsdrink serviert.  Vor dem Auslaufen gibt es noch eine Sicherheitseinweisung. Dann heißt es Anker auf und wir legen ab. Jetzt werden die Segel gesetzt, die Maschine gestoppt und Sagitta nimmt den Rhythmus der See auf. Wer möchte, kann gerne mithelfen, einmal das Ruder übernehmen, Schoten dicht holen oder einfach nur dem Spiel der Wellen zusehen. Außerhalb des Riffs werden wir auch die Schleppangel auswerfen, wenn wir Glück haben, könnten dann Thunfisch oder Mahi Mahi unseren Speiseplan bereichern.

In den Tuamotus

Nach einigen Seemeilen werden wir vor Anker gehen, das Beiboot zu Wasser lassen und damit an Land fahren oder Ihr erkundet die nahe gelegenen Korallenriffe.

Am Abend, im Cockpit von Sagitta sitzend, werdet Ihr dann den Sternhimmel genießen und könnt den Tag Revue passieren lassen.

Neuer Tag - neue Etappe, oder weil es so schön hier ist, noch einen Tag anschließen. Auf Kokospalmen klettern, Strandspaziergänge, Muscheln sammeln, Schnorcheln, abhängen in der bordeigenen Hängematte, vieles ist möglich.

Eine auf jeden Fall bestimmt unvergessliche Zeit, die Euch noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Wir freuen uns auf Euch, Lambrini, Erwin

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.