Revierinfo - Marinas Kanaren 2012

Marina Gran Tarajal auf Fuerteventura:

Liegegebühr inkl. Strom und Wasser für 46 Fuss 15 € pro Nacht.  Die Marina wird 24 Stunden von Security - Personal bewacht. Festgemacht wird an Schwimmpontons. Nur 2 Duschen, und die im schlechten Zustand. Kein WiFi. Keine Tankstelle in der Marina. Fußweg in die Stadt ca. 15 Minuten, kann man mit dem Beiboot aber abkürzen. Gute Einkaufsmöglichkeit im Eurospar. Sehr gute und günstige Pizzeria mit wirklich gutem Speiseisverkauf an der Promenade. Ebenfalls gut und günstig essen kann man im Fischerhafen, im Lokal der Fischervereinigung Cofradia, neben der Slipanlage beim Kreisverkehr. Keine Leihautos in der Stadt. Taxistandplatz vorhanden. Schöner Sandstrand vor der Promenade, vor dem man auch ankern kann.

 

Muelle Deportivo Las Palmas

Die größte Marina der Kanaren mit rund 1400 Liegeplätzen, wovon aber ein Drittel von kleinen Motorbooten der Einheimischen belegt ist. Von 1. Oktober bis zum Start der ARC (Ende November) werden keine langfristigen Verträge abgeschlossen. Es ist aber immer möglich für 2-3 Tage einen Platz zu bekommen. Sehr gute Serviceeinrichtungen in der Marina, sowieo gute Restaurants. Die "Sailors Bar" ist der Treffpunkt der Fahrtensegler auch auf Grund der Gratis WiFi Verbindung. Duschen. Liegegebühr 13 € inkl. Strom und Wasser. Viele Duschen in brauchbarem Zustand vorhanden. Immer warmes Wasser. Schlüssel bekommt man im Marian Office gegen 2 € Kaution. Für den Steg benötigt man auch einen Extraschlüssel, nochmals 2 € Kaution. Texaco Tankstelle, dessen Besitzer Pedro bereits eine Institution ist. Besorgt Leihautos. Ibiza koste pro Tag 35 €. Tauscht Camping Gaz Flaschen um 14 €. Und ist auch sonst immer sehr hilfreich.

 

Marina San Sebastian auf La Gomera

Teuerste von mir auf den Kanaren besuchte Marina. 35 € pro Nacht. inkl. Strom und Wasser. Schwimmpontons. Duschen alt, aber warmes Wasser. Waschbecken 1 Meter vor den Urinalen. Also riecht es beim Rasieren immer nach Urin. Die Anlage ist nicht abgesperrt. WiFi kann man bei der DISA Tankstelle um 2 € für 24 h kaufen. Straßenlärm ist erträglich. Leihautos direkt neben der Marina.

Marina Santa Cruz de Teneriffa

Schwimmpontons, kurze Wege ins Zentrum, Duschen benötigen Schlüssel, Wasser war bei uns kalt, ansonsten in Ordnung. Waschmaschine vorhanden. 26 € pro Nacht inkl. Strom und Wasser. Auch hier wird eine Sondersteuer wie in Las Palmas eingehoben. Ungefähr 45 € für unsere Schiffsgröße bei erstmaligem Anlegen. Diese gilt dann für 30 Tage. In privaten Marinas gibt es diese Steuer nicht! Beim Anlegen wird auch nachts geholfen. Voranmeldung über Funk. Wir waren zum Jahreswechsel vor Ort und konnten ein tolles Feuerwerk miterleben, da es von der Hafenmole abgeschossen wurde. Für Arbeiten am Rigg kann ich sehr die Firma Nordeste in Hafennähe empfehlen. Infos über die Marina.